Merge branch 'master' of www.penflip.com:nichtich/normdaten-in-wikidata

Jakob Voss authored
revision 085f802a482972711fde60c43de7ca127939f2f7
wikidata-belege
### Belege

Abgesehen von einige [Ausnahmen](http://www.wikidata.org/wiki/Help:Sources/Items_not_needing_sources) sollten möglichst alle Aussagen in Wikidata mit zusätzlichen **Belegen** (sources) versehen werden.



In folgenden Fällen kann bei Aussagen auf Belege verzichtet werden:

* Wenn die Aussage allgemein bekannt und unumstritten ist.
* Wenn das Item, über das Aussagen gemacht werden, selbst als Beleg für diese Aussagen dienen kann -- beispielsweise sind die Autoren und Autorinnen eines Buches in der Regel dem Buch selbst zu entnehmen.
* Wenn die Aussage sich auf eine externe Quelle bezieht, die selbst als Beleg dienen kann. Diese Ausnahme trifft auf die meisten Aussagen mit [Normdaten-Eigenschaften in Wikidata](#normdaten-eigenschaften-in-wikidata) zu.



Belege bestehen aus mindestens einer Eigenschaft und einem Wert. Die erste Aussage des Items Deutschland ([`Q183`](https://www.wikidata.org/wiki/Q183)) lautet "Mitglied von Welthandelsorganisation". Zu dieser Aussage gibt es drei Belege. Jeder Beleg setzt sich zusammen aus "Datenherkunft", "URL" und "Zitat".

![Aussage mit drei Einzelnachweisen](images/einzelnachweise.jpg)

Der erste Beleg ist komplett aufgeklappt im Screenshot zu sehen. Genauer betrachtet ist der Beleg in drei Eigenschaften aufgegliedert. "Datenherkunft", "URL" und "Zitat" sind jeweils die Eigenschaften und das darauf Folgende (für "Datenherkunft" zum Beispiel "Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie") sind Werte.

Es ist nicht das primäre Ziel der Wikidata, detaillierte Eigenschaften von Belegen zu modellieren. In seiner einfachsten Form ist ein Beleg nur ein Pfad, der einem Leser den Weg zu einem Beleg zeigt. Einige Belege können auch selbst Items in Wikidata beinhalten. Ein Wikipedia-Artikel über ein Buch kann beispielsweise auch als Beleg verwendet werden.
Die Belege können auch widersprüchliche Aussagen beinhalten, zum Beispiel ein Buch kann mehrere Kapitel enthalten, in denen verschiedene Autoren widersprüchliche Informationen angeben.

Neben expliziten Belegen, die Aussagen in Wikidata durch einen Verweis auf ein Dokument nachweisen, kann jeder Bearbeitungsvorgang in Wikidata als impliziter Beleg aufgefasst werden.
Zu ihrer Beurteilung können explizite Belege ebenso wichtig sein, wie Informationen darüber, von wem und zu welchem Zeitpunkt eine Aussage in Wikidata angelegt wurde. Belege "zweiter Ordnung", das heißt Belege, die auf andere Quellen verweisen, in wissenschaftlichen Texten kenntlich durch die Phrase "zitiert nach", sind in Wikidata nicht vorgesehen.

Die genauen Richtlinien für Belege sind in Wikidata unter [Hilfe:Belege](http://www.wikidata.org/wiki/Help:Sources/de) aufgeführt.

wikidata-items
# Bestandteile von Wikidata

Die Datensätze von Wikidata bestehen in der Regel immer aus einer einheitlichen Struktur. Das nun folgende Kapitel möchte die elementaren Bau- und Bestandteile von Wikidata-Datensätzen vorstellen. Dazu gehören die Wikidata-Items, die [Eigenschaften](#wikidata-eigenschaften) und die [Aussagen](#wikidata-aussagen). Ferner finden sich in den folgenden Kapiteln Erläuterungen zu [Datentypen](#datentypen-und-andere-einschränkungen), [Rängen](#ränge), [Belegen](#belege) und [Qualifikatoren](#qualifikatoren).

## Wikidata-Items

Ein **Item** (deutsch: **Datenobjekt**) stellt in Wikidata eine zentrale Einheit dar. Fast alles kann in Wikidata zu einem Item werden (ausgenommen sind Daten, die keinem Kontext zugeordnet sind), vor allem aber Gegenständlichkeiten, Konzepte und Vorstellungen. Ein Item besteht immer aus einer Datensatz-ID, die sich aus dem Buchstaben `Q` und einer Nummer zusammensetzt. Beispielsweise steht [`Q17`](https://wikidata.org/wiki/Q17) für Japan. Jedes Item kann pro Sprache einen Namen und eine Kurzbeschreibung sowie mehrere Alternativnamen (Synonyme) haben. Dies trägt noch weiter zu einer eindeutigen Identifizierung bei. Weitere Bestandteile von Items sind Links zu Seiten in Wikimedia-Projekten (Wikipedia, Wikivoyage, Wikimedia Commons und so weiter) sowie [Aussagen](#wikidata-aussagen) mit Eigenschaften, Werten und Belegen. Die Relevanzrichtlinien von Wikidata verlangen, dass nur Items erstellt werden sollen, die mit Seiten anderer Wikimedia-Projekte verlinkt sind (siehe [Items erstellen](#neue-items-anlegen "Items erstellen")).

Die Seite des Items setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen (siehe Abbildung unten1).

![Bestandteile eines Items](images/Bestandteile_eines_Items.PNG)

Ganz oben steht der Name des Items mit ID (in diesem Fall "Japan ([`Q17`](https://wikidata.org/wiki/Q17))") und darunter folgen eine Kurzbeschreibung dieses Items sowie Synonyme. Es werden außerdem Übersetzungen des Items und der Kurzbeschreibung angezeigt.

Nach den Übersetzungen kommen die [Aussagen](#wikidata-aussagen). Aussagen lassen sich aufteilen in [Eigenschaft](#wikidata-eigenschaften) und Wert. Sie dienen dazu, das Item näher zu beschreiben. Eigenschaften beschreiben (immer gleichbleibende) Merkmale der Inhalte, welche in den Werten eingetragen werden können. Der Wert hingegen ist das Rohdatum, welches das Item näher beschreiben soll. Im obigen Beispiel ist "DDC" eine Aussage und [`T2--52`](http://dewey.info/class/2--52/about) ein der Eigenschaft zugewiesener Wert.